Browsernews: Opera 10.5 pre-alpha/Firefox verschiebt sich

Kurz vor Weihnachten hat Opera eine neue Vorabversion ihres Browsers zum Testen bereitgestellt. Die wesentlichen Veränderungen sind unter anderem eine neue, vielfach schnellere Javascriptengine, deutlich bessere CSS3 und HTML5 Unterstützung, sowie einige nette User-Interface Neuerungen, die die Bedienung einfacher und angenehmer machen. Dazu gehört eine neue Bedienleiste, die sich deutlich besser in das jeweilige Betriebssystem integriert, eine neu aufgearbeitete Adressleistenansicht und –funktion, sowie ein deutlich verbessertes Suchfeld. Hier kann direkt bei der Suche die Suchmaschine noch gewählt werden und es gibt auch einen Verlauf, der individuell gelöscht werden kann (jeder Begriff einzeln kann entfernt werden).

Ein ausführlicher Artikel ist hier verfügbar…

UPDATE: Mozilla schreibt in den Developer Notes, dass die kommenden Firefox Versionen noch etwas länger brauchen, bis sie auf den Markt kommen. Version 3.6, welche deutlich schneller starten soll und einige Benutzerpersonalisierungsfunktionen sowie eigene Themes mitbringen soll, kommt erst 2010 gegen Ende des 1. Quartals. Denn zuerst erscheint am 5. Januar die Version 3.5.7 und am 2. Februar dann das 3.5.8 Release. Die nächste Major-Release-Version, Firefox 4, wird vom Mozilla-Team erst für Ende 2010/Anfang 2011 als Startdatum beschrieben.

Veröffentlicht von

Anselm Hannemann

Anselm Hannemann ist Inhaber der Novolo Designagentur und beschäftigt sich mit sowohl mit Drucksachen als auch mit Webprojekten. Für seinen eigenen Agenturblog schreibt er bereits seit längerem einige Artikel über den Bereich der Medienwelt mit bunter Mischung zwischen Fachartikeln und kleinen Tipps für Laien. Er ist mitwirkend im Mediengestalter.info Forum und ist Standortleiter der InDesign User Group München.