Ready to Print – Handbuch für Mediengestalter

Die Gestalten waren so nett mir ein Rezensionsexemplar von „Ready to Print“ zu schicken, dass ich in den nächsten Tagen und Wochen durchstöbern und im Alltag als Nachschlagewerk auf seine „Einsatzfähigkeit“ hin testen werde. Die Autorin Kristina Nickel erklärt in den Kapiteln „Papier“, „Drucktechnik“, „Satz und Typografie“, „Überfüllung“, „Farbe“, „Bildbearbeitung“ und „PDF“ die wichtigsten Schritte der Druckvorstufe und Produktion. Eine ausführlichere Vorstellung des Buches mit meiner persönlichen Meinung dazu folgt noch.

Nachfolgend ein paar Informationen zum Buch, mehr Input sowie weitere Bilder findet man im Gestalten-Shop.

Dieses praxisorientiertes Handbuch ebnet allen Gestaltern den Weg zu einem bestmöglichen Printprodukt.

Heutzutage müssen Gestalter auch Tätigkeiten aus der Reinzeichnung, Druckvorstufe und Produktion beherrschen. Mit Ready to Print können Gestalter Dateien und Materialien so vorbereiten, dass mit einem optimalen Druck das bestmögliche Ergebnis erzielt werden kann. Detaillierte Beschreibungen helfen, die einzelnen Arbeitsgänge treffsicher zu planen.

Ready to Print wurde von Kristina Nickel verfasst. Sie verfügt über langjährige Erfahrung in Reinzeichnung und Produktion und war überrascht, wie oft sie die gleichen Fehler in Dokumenten korrigieren musste. Dieses Buch ist die Konsequenz ihrer bisher vergeblichen Suche nach einem praxisorientierten Ratgeber zu diesen Themen.

Kameravergleich leicht gemacht

Wer vor dem Kauf einer neuen DSLR oder Digitalkamera steht, möchte seine Favoriten sicher miteinander vergleichen, um das für ihr beste Produkt auswählen zu können. Die Webseiten und Produktdatenblätter der Hersteller helfen da oft nur bedingt weiter. Zahlreiche Angaben an unterschiedlichen Stellen zu finden erschweren den Vergleich.

Mit snapsort brechen jedoch neue Zeiten an. Die Startseite präsentiert die populärsten Kameravergleiche, alternativ können auch die gewünschten Kameramodelle per Eingabefeld gegenübergestellt werden. Übersichtlich und kompakt werden die wichtigsten Produktmerkmale verglichen.

Den von snapsort gekührten „Gewinner“ und „Verlierer“ sollte man hingegen keine große Beachtung schenken. Die Kriterien zur Ermittlung können je nach Endverbraucher und dessen Vorlieben stark von der Empfehlung abweichen!

Canon stellt EOS 550D vor

Mit Werten wie 18 Megapixeln, 1080p HD Videos und ISO 6400 will Canon mit der EOS 550D in der DSLR-Einsteigerklasse neue Maßstäbe setzen. Ob ihnen das gelingt, steht auf einem anderen Blatt. Für mich klingt es nach der Vorgängerin + HD Videos …

Die Features im Schnelldurchlauf

  • 18 Megapixel APS-C CMOS sensor
  • DIGIC 4 processor with ISO 100–6400 (Expansion to 12800)
  • Continuous shooting at 3.7fps
  • Full HD movie recording with manual control and selectable frame rates
  • 7.7cm (3.0”) 3 : 2 Clear View LCD with 1,040k dots
  • iFCL metering System with 63-zone Dual-layer Metering Sensor
  • Quick Control screen to change shooting settings
  • Exposure compensation ±5 stops.
  • Select maximum value for Auto ISO
  • External Microphone socket
  • Movie crop function

Weitere Informationen finden sich in der offiziellen Pressemitteilung von Canon zur EOS 550D