Weltbewegende Fotos

Der erste Mensch auf dem Mond
Der erste Mensch auf dem Mond

Hinweis: Die verlinkte Webseite zeigt unter anderem auch Fotos von Gewaltverbrechen, Krieg und Ähnlichem. Wer solche Abbildungen nicht sehen möchte, kann gerne die unten aufgeführten Direktlinks nutzen, um zu den weniger anstößigen Bildern zu gelangen.

Interessante Sammlung mit weltbewegenden Fotos, die im Laufe der Geschichte eine besondere Bedeutung hatten bzw. immernoch haben. Ja, man kann sagen, dass sie die Welt verändert haben.

Es sind Bilder, die fast jeder schon einmal irgendwo gesehen hat, Bilder die um die Welt gingen, Bilder die unfassbares festhalten, Bilder die zwar nur eine Momentaufnahme sind, gleichzeitig aber die Situation eines ganzen Jahrzehnts oder einer ganzen Generation verdeutlichen.

Ich spreche von Fotos wie dem „Mauersprung„, der erste Mensch auf dem Mond, die russische Flagge auf dem Reichstag, Bigfoot aus dem Patterson-Film, den Anschlägen am 11. September 2001 und Martin Luther King Jr.

Veröffentlicht von

Daniel Sprenger

Daniel Sprenger ist Blogbetreiber, Autor und Mediengestalter aus Leidenschaft. Zwischen Print- und Webdesign, versucht er sich in der Freizeit an der Fotografie.

2 Gedanken zu „Weltbewegende Fotos“

  1. Hallo,

    da ich an Fotos interessiert bin habe ich doch glatt mal auf die Seite geschaut.
    Ich finde die Auswahl der Fotos zum Teil fragwürdig und sensationsheischend. Noch viel schlimmer finde ich die Kommentare unter vielen. Klar das sich da zum Teil ein paar Trolle bekriegen, aber die Kommentare sind trotzdem unterhalb der Geschmacks‑ und Akzeptanzgrenze. Offenbar schreitet dort kein Admin ein um dies zu moderieren bzw. zu löschen. Ein Armutszeugnis!

    Ich würde euch bitten in Zukunft eure Links zu überprüfen und eine Selektion zu treffen. Vielleicht denkt ihr ja sogar über eine Distanzierung bzw. Entfernung des Links nach.

    Mit besten Grüßen
    Karl

  2. Hallo Karl,

    danke für deine Kritik.

    Wie ich bereits im Artikel schrieb, handelt es sich bei den Fotos um Bilder, die um die Welt gingen. Das ein oder andere zeigt schreckliche Dinge, die aber leider in unserer Welt passieren. Über die Notwendigkeit, Bilder von entstellten Toten darzustellen, kann man sicher streiten.

    Auch ich finde manches Motiv fragwürdig bis makaber, dennoch muss und kann jeder für sich entscheiden, ob er sich diese Fotografien ansieht.

    Die Links prüfen wir selbstverständlich vorher, ich sehe aber keinen Grund ihn zu entfernen, aus oben genannten Gründen. Ich zeige mich aber Einsichtig und bringe einen deutlichen Hinweis zum Inhalt des Links an. Zu den Kommentaren unter den Bildern möchte ich mich nicht weiter äußern, du hast bereits alles dazu gesagt.

    Eigentlich traurig, dass die Menschheit nichts weiter zustande bringt als Krieg, Gewalt, Protest etc.

Kommentare sind geschlossen.