Neues Design für das Innenministerium

Relaunch des Bundesinnenministeriums
Relaunch des Bundesinnenministeriums

In meinen Augen gelungener Relaunch des Webauftritts des Bundesinnenministeriums. Modern, übersichtlich, informativ. Mehr davon.

Das Design Tagebuch kommentiert den Relaunch wie folgt:

[…] Das Bundesinnenministerium präsentiert sich auf der Höhe der Zeit. Der monotone, klassische Portalaufbau wich einer, zwar immer noch dreispaltigen Anordnung, die jedoch neu definiert und interpretiert wurde. […]

Die generelle Nutzerführung ist sehr gut und die Haptik (Rollover-Zustände) an jeder Stelle überzeugend. Im Farbkonzept setzt der helle, beigefarbene Fond ebenso eine Stilnote wie bei der Definition der Schriftklassen, in der eine Serife an zahlreichen Stellen zum Einsatz kommt. […]

25 WYSIWYG-Editoren unter der Lupe

Ich selbst bin ja kein Fan von WYSIWYG-Editoren, denn zumindest in den Vorgänger-Versionen schafften es nichtmal die Flagschiffe wie Dreamweaver (damals noch unter Macromedia) oder GoLive (nun beide von Adobe) standardkonformen Quelltext zu „schreiben“. Nach meinen ersten Spielereien im Webdesign – bei denen ich mangels HTML-Kenntniss zwangsläufig auf WYSIWYG-Software zurückgreifen musste – entschied ich mich dann doch lieber für die gute alte Handarbeit. 25 WYSIWYG-Editoren unter der Lupe weiterlesen