mediengestalter.info – inoffizieller Redesign-Wettbewerb

Der optische Auftritt des deutschen Mediengestalter Portals „mediengestalter.info“ sorgt schon seit einigen Jahren für Unmut bei den Mitgliedern. „Zu alt“, „Nicht mehr zeitgemäß“ etc. Kurzerhand hat sich die Community, nach einem Aufruf von User „debae“ dazu entschlossen, die Spinnweben – in einem vorerst inoffiziellen Wettbewerb – selbst zu entfernen.

Die Boardleitung ist grundsätzlich bereit – bei passenden Vorschlägen – selbige umzusetzen und den Designer entsprechend zu vergüten. Bei so vielen Leuten „vom Fach“ sollte dabei schon etwas ansehnliches herauskommen.

Bei all den Mediengestaltern, Grafikern und jenen, die aus ähnlichen Bereichen kommen, gibt es doch sicherlich soviel Kreativität, die es hinkriegt, dass Forum neu aufleben und in modernem Glanz erscheinen zu lassen. Schließlich reden wir hier von der größten deutschen Mediengestalter-Plattform!

Was ist zu tun?
Jeder, der Lust hat und ein wenig Zeit und Kreativität investieren möchte/kann, gestaltet das Aussehen des MGi-Forums. Mit „Forum“ ist wirklich erstmal nur das » Forum « gemeint, nicht das Portal oder andere Seiten. Ideal wäre die Gestaltung für die Übersichtsseite des Boards (http://www.mediengestalter.info/forum/) und für eine Themenansicht.

Wer mitmachen möchte findet den Thread unter „Designwettbewerb: MGi-Forum in neuem Glanz – Macht mit!

Veröffentlicht von

Daniel Sprenger

Daniel Sprenger ist Blogbetreiber, Autor und Mediengestalter aus Leidenschaft. Zwischen Print- und Webdesign, versucht er sich in der Freizeit an der Fotografie.

Ein Gedanke zu „mediengestalter.info – inoffizieller Redesign-Wettbewerb“

  1. Eine gute Idee oder…? Etwas schwer zu beurteilen aber ob sich die Erwartung, das bei so vielen kreativen Köpfen ja schon fast zwingend etwas Positives dabei herauskommen „muss“, bestätigen wird bleibt abzuwarten. Allemal erstaunlich ist auf jeden Fall einmal mehr, wie stark und einflussreich doch der subtile Druck der User ist. Freuen wir uns auf und über den Wettbewerb und seien wir gespannt wie das Ergebnis am Ende „aussehen“ wird.

Kommentare sind geschlossen.