Komma 2 schon vergriffen

Komma 2. Gerade erst gedruckt, schon vergriffen. Aber immernoch als PDF abrufbar.

Design aus Mannheim zeigt sich in »komma 2« nicht nur ästhetisch, sondern auch kritisch. Neben der Gründung einer neuen Weltreligion und der Untersuchung des Nahostkonflikts unter Designaspekten beinhaltet die aktuelle Ausgabe auch ein Interview mit dem berühmten Computerkritiker Joe Weizenbaum, in dem er erklärt, warum das Internet hauptsächlich Schrott ist und man dennoch nach den Perlen tauchen sollte.

Veröffentlicht von

Daniel Sprenger

Daniel Sprenger ist Blogbetreiber, Autor und Mediengestalter aus Leidenschaft. Zwischen Print- und Webdesign, versucht er sich in der Freizeit an der Fotografie.