1000 Euro für dein exklusives Shirt-Design

Hinweis: Dies ist eine von trigami vermittelte Auftragsarbeit, für welche ich ein Honorar erhalte. Konkret heisst das: Ich werde dafür honoriert, dass ich über ein Produkt oder eine Dienstleistung schreibe (und nicht dafür, dass ich positiv darüber schreibe).
(Mehr Informationen)

laFraise.com ist kein gewöhnlicher Shirt-Shop. „0815-Designs“ sucht man dort ebenso vergebens, wie Shirts aus der Massenproduktion. In einem dauerhaften Design-Wettbewerb können User ihre Shirt-Entwürfe einsenden und mit etwas Talent und Glück 1000 € absahnen.

Die Design-Competition

Habt ihr euer Motiv entworfen und hochgeladen, überprüft es Lafraise und gibt es zur Abstimmung frei. Bei eurem Entwurf solltet ihr euch am Stil der bereits gedruckten Shirts orientieren und einen gewissen Qualitätsstandard erreichen, anderfalls wird es warscheinlich abgelehnt.

Freigegebene Designs stehen für sieben Tage im Showroom und können in dieser Zeit von der Community bewertet und kommentiert werden. Nach dieser Frist erscheint dein Shirt in der Kategorie „Beendet“. Mehrmals im Monat wählt eine Jury von Lafraise aus dieser Kategorie Designs aus, die gedruckt werden. Maßgebende Kriterien sind die Anzahl der erhaltenen Punkte, die Kommentare und der bereits angesprochene, gewahrte Stil.

Gestalte dein Motiv, am besten mit einem Vektor-Programm wie Adobe Illustrator oder Corel Draw. Das Motiv darf nicht mehr als 4 Farben enthalten (weniger ist besser). Kein Farbverlauf, kein Raster …

Gehört dein Shirt zu den Siegern, erhälst du 1000 € und räumst dem Veranstalter lediglich das Recht ein, genau 500 Exemplare davon zu drucken. Bei einem Verkaufspreis von 22 € je Shirt verdient laFraise sicherlich auch nicht schlecht an dem Verkauf! Ein Nachdruck ist ausgeschloßen und die Rechte für das Design bleiben bei dir! So einfach kann es sein bei laFraise.com – Pick Up 3 Designs.

Martin Luther KingInnocent!Oh!

Bereits gedruckte Shirts, die komplett ausverkauft sind, findet ihr in der Hall of Fame.

Als etwas nachteilig empfinde ich, dass der zu unterzeichnende Vertrag nur auf französisch zur Verfügung steht. Leider bin ich dieser Sprache nicht mächtig, vertraue aber mal auf die Aussagen des Veranstalters, der da schreibt:

Wir kontaktieren Dich per E-Mail um Dir den Vertrag zu schicken, mit dem Du uns temporär die Rechte an Deinem Motiv abtrittst. Nur so können wir das Motiv drucken. Wenn der Vertrag unterschrieben ist schickst Du uns 2 Exemplare per Fax oder E-Mail. Ausserdem brauchen wir Dein Motiv noch als Vektorgrafik mit den Pantonefarben, in denen gedruckt werden soll. Wenn wir alles haben, schicken wir Dir den unterschriebenen Vertrag zurück und überweisen 1000 €.

Ich für meinen Teil werde mal an meinen „Illustrator-Skills“ feilen und für den Fall das ich etwas Zeit dafür finde, mal einen Entwurf einreichen. Schaden kann es ja nicht. Was haltet ihr von diesem Wettbewerb? Findet ihr die Entlohnung fair oder zu niedrig gegriffen? Würdet ihr teilnehmen?

Veröffentlicht von

Daniel Sprenger

Daniel Sprenger ist Blogbetreiber, Autor und Mediengestalter aus Leidenschaft. Zwischen Print- und Webdesign, versucht er sich in der Freizeit an der Fotografie.