Lösung: Hinweis zur Abschaltung von DNS-Servern

Die Deutsche Telekom AG hat vor einiger Zeit zwei DNS-Server vom Netz genommen. Das wäre nicht weiter tragisch, denn im Normalfall werden Anfragen automatisch an „funktionierende“ DNS-Server weitergeleitet.

Wer aber, so wie ich, einen Siemens Gigaset Router sein eigen nennt, erhält die Fehlerseite „Hinweis zur Abschaltung von DNS-Servern“ dauerhaft. Durch harte Recherchearbeiten konnte ich das eigentliche Problem und eine Lösung herausfinden.

Problem

So wie es scheint, wurde die IP-Adresse (217.6.164.162) einer der abgeschalteten DNS-Server fest in der Firmware des Routers hinterlegt. Es ist also unmöglich das Problem zu beheben, selbst wenn man der „Anleitung“ auf der Fehlerseite folgt.

Lösung

Glücklicherweise konnte ich eine Anleitung für das DNS-Problem finden. Bei mir funktionierts (endlich) wieder!

Für alle, die beim Aufrufen des Links wieder auf der Fehlerseite landen, hier eine Zusammenfassung der Anleitung.

  1. Verbindet euch über das Webinterface mit eurem Gigaset-Router bzw. der vergebenen IP (Standard: http://192.168.1.1).
  2. Navigiert zum Punkt „Erweitertes Setup“, „IP-Routing“ → „Statisches Routing“
  3. Mit Klick auf „Hinzufügen“ legen wir eine neue Regel fest. Wir nehmen folgende Einträge vor:
    • IP-Adresse: 217.237.151.97
    • Subnetzmaske: 255.255.255.255
    • Gateway IP-Adresse: 127.0.0.1
    • WAN Schnittstelle unverändert lassen bei „pppoe_1_32/pppoe33“

    Eingabe mit „Anwenden“ bestätigen

Sollte dieser Schritt nicht funktionieren, versucht mal eurer Netzwerk‑/W-LAN-Karte den Router (192.168.1.1) als festen DNS-Server zuzweisen.

Veröffentlicht von

Daniel Sprenger

Daniel Sprenger ist Blogbetreiber, Autor und Mediengestalter aus Leidenschaft. Zwischen Print- und Webdesign, versucht er sich in der Freizeit an der Fotografie.

3 Gedanken zu „Lösung: Hinweis zur Abschaltung von DNS-Servern“

  1. Mist, wenn ich die Seite mit der Anleitung aufrufen will, lande ich wieder mal bei der Fehlermeldung…

    Wäre vielleicht intelligent, das hier kurz zusammenzufassen.

Kommentare sind geschlossen.