Es geht immer (noch) billiger


Ups. Sowas kommt davon, wenn man AdWords mit „zu vielen“ Keywords füttert. Noch billiger geht ja schlecht, da haben sie wenigstens Recht!

Update: Der Bannerblogger hat ähnliche Entdeckungen gemacht. Menschenhandel!

Veröffentlicht von

Daniel Sprenger

Daniel Sprenger ist Blogbetreiber, Autor und Mediengestalter aus Leidenschaft. Zwischen Print- und Webdesign, versucht er sich in der Freizeit an der Fotografie.

Ein Gedanke zu „Es geht immer (noch) billiger“

Kommentare sind geschlossen.