Das versale Eszett

PISSWASSER mit Versal-Eszett
PISSWASSER mit Versal-Eszett (shopblogger.de)

Seit dem 23. Juni 2008 ist das große ß, Eszett, SZ – wie auch immer man es nennen mag – fester Bestandteil des Unicode Standards (Unicode-Kürzel: 1E9E).

Hitzige Diskussionen wurden über die Notwendigkeit dieser Neuerung geführt, zum Beispiel beim Fontblog und Gerrit van Aaken.

Ich persönlich denke, dass es ein Schritt in die richtige Richtung ist. Jahrzehnte waren Menschen mit einem „scharfen S“ im Familiennamen, Orts‑ oder Straßennamen gestraft wenn es zum Beispiel darum ging Formulare in Versalien auszufüllen. „Heißen Sie nun Messner, oder Meßner?“. Dieses Problem betrifft ca. 2 Millionen deutsche Staatsbürger.

Das TypoWiki beantwortet in einem Artikel die am häufigsten gestellten Fragen zum versalen Eszett. Unter anderem wird auch erklärt, wie man das versale Eszett am Computer eingeben kann, wie es eigentlich aussieht und welche Schriften das Versal-Eszett beinhalten.

Veröffentlicht von

Daniel Sprenger

Daniel Sprenger ist Blogbetreiber, Autor und Mediengestalter aus Leidenschaft. Zwischen Print- und Webdesign, versucht er sich in der Freizeit an der Fotografie.