Cleverprinting-Handbuch 2009

Auch in diesem Jahr empfehle ich, sich das Cleverprinting-Handbuch zu Gemüte zu führen. Die PDF-Version steht wie immer kostenlos zum Download.

Die Neuerungen beschreibt cleverprinting wie folgt:

Neues didaktisches Konzept
Getreu dem Motto „weniger ist mehr“ haben wir uns daher entschlossen, das didaktische Konzept grundlegend zu überarbeiten und die Ausgabe 2009 vor allem verständlicher und zugänglicher zu machen.

Workshop statt Fachbuch
Viele Anwender wollen vor allem eines: schnelle Ergebnisse. Die Druckdatenerzeugung mit InDesign, Illustrator und XPress wird jetzt für jedes Programm in geschlossenen Kapiteln behandelt. Grundeinstellungen, Colormanagement, PDF-Export und Druckmenü bilden je Programm ein Kapitel, lästiges Hin‑ und Her‑ Blättern zwischen den Kapiteln entfällt.

Schwerpunkt Colormanagement in InDesign
Das Colormanagement der Creative Suite, insbesondere von InDesign, bietet zahlreiche Möglichkeiten. Auf insgesamt 11 Seiten erklären wir alle Einstellungen, den Softproof, den richtigen Umgang mit Profilwarnungen und die Möglichkeiten des medien‑ und produktionsneutralen Colormanagement.

Preflight in Acrobat Professional 9
In der Ausgabe 2009 bevorzogen wir erstmals den PDF-Export, trotzdem werden die Druckmenüs von InDesign, Illustrator, XPress und Acrobat 9 umfassend erläurtert. Wer den „klassischen“ Weg zum PDF über den Distiller bevorzugt, dem zeigt die Ausgabe 2009 selbstverständlich alle notwendigen Einstellungen. Besonderes intensiv erklären wir wieder die PDF-Druckdatenüberprüfung und den Preflight mit Acrobat Professional 9.

Monitorkalibration im Detail
Das Kapitel zur Monitorkalibration wurde überarbeitet und um eine „Tabelle mit Empfehlungen zur Monitorkalibration“ erweitert. Hier erfahren Sie, welche Gamma-Werte für Fotografen, Print‑ und Webdesigner sowie für Druckereien sinnvoll sind.

Erstklassige Gastautoren
Als Gastautoren konnten wir wieder den XPress-Experten Georg Obermayr gewinnen, aus seiner Feder stammt das komplette XPress 8 Kapitel. Der Fachbuchautor Jan Peter Homann erklärt Ihnen, was Sie beachten müssen, wenn Sie Druckdaten für Aufträge im Ausland vorbereiten. Das Kapitel zur Monitorkalibration entstand in Zusammenarbeit mit dem Colormanagement-Experten Raimar Kuhnen-Burger. Der Profi-Fotograf Jens Kollmorgen erklärt im Kapitel „Grundlagen der Digitalfotografie“ den Umgang mit dem digitalen Bild und gibt wertvolle Tipps zum Thema Fotografie.

Wieder viele neue „Specials“ und Hintergrundinformationen
Nicht alle Vorgänge während der Druckdatenproduktion lassen sich ohne das notwendige Hintergrundwissen nachvollziehen. Wir erklären daher die Unterschiede zwischen den verschiedenen Druckverfahren und geben einen detaillierten Überblick über alle momentan gebräuchlichen Standard-ICC-Druckprofile.

Veröffentlicht von

Daniel Sprenger

Daniel Sprenger ist Blogbetreiber, Autor und Mediengestalter aus Leidenschaft. Zwischen Print- und Webdesign, versucht er sich in der Freizeit an der Fotografie.